ERP.sync SOL (Sage Office Line Evolution) Premium

DIe ERP.sync sOL Premiumschnittstelle "vernetzt" ERP-Daten aus der Sage Office Line Evolution 2012 und 2013 mit den CRM-Informationen in CAS genesisWorld. Die Schnittstelle verfügt über weitere Premium-Funktionen gegenüber der Standardversion. Zusätzlich nutzt die Schnittstelle einen Webservice und nicht den Standardmechanismus des CRM Systems (ERP Connect). So können bequem auch große Datenbestände, asynchron über Threads und transaktionssicher transferiert werden. Die com:con liefert darüber hinaus auch eine Mobile App für Android und Apple mit zusätzliche Lizenz aus. ERP.sync SOL kann sowohl als fertige Lösung als auch, mit einer Vielzahl weiterer Möglichkeiten, als Projektlösung eingeführt werden.

Grundfunktionalitäten

Abgleiche
Vollautomatischer, bidirektionaler Adressabgleich zwischen CAS genesisWorld und der Sage Office Line Evolution – sowohl bei Neuanlage als auch bei Adressänderungen.

Belege
Übertragung der ERP-Belege inklusive Artikelpositionen nach CAS genesisWorld in das entsprechende Belegobjekt. Somit kann schnell auf Belege über Beleglisten zugegriffen werden.

Betriebswirtschaftliche Kennzahlen
Übertragung von Kennzahlen wie Kunden- und Lieferantenumsätze, offenen Posten oder Artikelumsätzen nach CAS genesisWorld. Auf Basis dieser Daten ist es möglich, in CAS genesisWorld ein Controlling-System aufzubauen und jedem Mitarbeiter zugänglich zu machen.

Artikeldaten
Unidirektionale Übertragung von Artikelstammdaten und Artikelgruppen aus der Office Line Evolution in die entsprechenden CAS genesisWorld-Datensatz-Typen.

Vorgangsstatistik
Office Line-Verkaufsvorgänge können in CAS genesisWorld als Projekte mit allen dazugehörenden Belegen abgeglichen werden.

Angebote und Verkaufschancen
Übertragen Sie Angebote aus dem ERP System automatisch in Verkaufschancen im CRM System. Aus den Belegpositionen des Beleges werden Verkaufschancenpositionen im CRM erstellt.

Premium-Funktionen (neu! ab Oktober 2013)

Neben den bereits vorhandenen Grundfunktionalitäten der Schnittstelle bietet die Premium-Edition folgende Zusatzfunktionen:

Abgleich von Kontokorrenten (neuer Datensatztyp)
Nicht nur die Nummern werden in den Adressdatensatz abgeglichen, sondern die einzelnen Kontokorrentdatensätze einer Adresse werden als Datensatztyp übertragen. Das eröffnet neue Möglichkeiten für die Nutzung der Daten und für die Erstellung von Reports.

Abgleich von Vertreter Daten
Bestimmte Daten eines Vertreters werden aus der sage OfficeLine Evolution ins CRM CAS genesisWorld eingetragen.

Abgleich von Belegen als PDF-Dateien (Dokumente)
Mittels einer neuen Funktion können in der sageOL erstellte PDF-Dateien oder EDIFAKT Dateien in das CAS genesisWorld Dokumentenarchiv als PDF/PDF-A Datei übernommen werden. Die Dateien werden mit Adressen und auch dem Belegdatensatz im CRM verknüpft.

Abgleich von Einkaufs- und Kreditorenbelegen
Endlich können nun auch Belegköpfe und (falls vorhanden) Belegpositionen für Einkaufsbelege (Bestellung) und Eingangsrechnungen/Lieferantenrechnungen als Belegköpfe aus der sage OfficeLIne übernommen werden. Diese Netto-Rechnungen werden auch im ERP-Register angezeigt und in die Umsatzbetrachtung mit einbezogen. Sehr praktisch bei debitorischen Kreditoren!

Vorgänge zu Vorgängen | Projekte zu Projekten
Entlang der Logik in CAS genesisWorld werden nun sage OL Vorgänge nicht in Projekte zusammengefasst, sondern (falls in der OL vorhanden) wird ein Projekt angelegt und ein Vorgang wird als Vorgang importiert. Dies folgt in der Premium Edition von CAS genesisWorld auch der sogenannten Primärverknüpfung (übergeordnet). Somit lassen sich nun Belege zu einem Vorgang und Projekt zuordnen (automatisch!). Zudem wird die erweiterte Projektverwaltung in der sage OfficeLine unterstützt.

Belegpositionen werden in Projektpositionen übernommen
Bei Einsatz des Modules CAS Project können Positionen aus einem Projekt direkt an die OfficeLine übergeben werden bzw. werden fakturierte Belegpositionen aus der sage OfficeLIne als Statusdatensatz in das Projekt übernommen. Dies hilft bei der Kontrolle nach noch nicht fakturierten Positionen eines Projektes.

Detailtiefe für Abgleiche
Der Belegabgleich und der Produktabgleich gleicht weitere Daten und Felder aus der sage OfficeLIne ab. Bei Produkten werden Bausteine für Lagerdaten bei den Belegdaten werden Bausteine aus der Finanzbuchhaltung oder OP Verwaltung mit übertragen. Rundum mehr Informationen im CRM.

Erweitertes Datenmodell und neue Lizenzierung
Das Datenmodell wird stark erweitert und den steht den Premiumbenutzern zur Verfügung. Die Lizenzierung wird auf Paketierung umgestellt und durch einen Aktivierungskey ergänzt.

Upgrade-Möglichkeit & Preise

Der ERP.sync SOL Premium Adapter wird pro Client/Benutzer lizenziert und kostet 300 EUR pro Client. Das Upgrade von der Standard-Edition auf die Premium-Edition kann für 175 EUR pro Client erworben werden. Der ERP.sync SOL Standard Adapter kostet 150 EUR pro Client/Benutzer.

Interesse? Wir beraten Sie gerne. Sprechen Sie uns an.

Produktinformationen / Downloads

Laden Sie hier eine aktuelle Produktinformation herunter.

Kontakt

Holger  Degroot 
Geschäftsführung
 

ERP.sync SOL Abgleichprinzipzoom
ERP.sync SOL Abgleichprinzip
 
 
 

Kontakt

com:con solutions GmbH
Zollstockgürtel 61 (Haus 3)
50969 Köln (Zollstock)
Telefon +49 221 964479-0
Telefax +49 221 964479-19
E-Mail info@com-con.net